„Schule und Gesundheit“

Die JGS erlangt das Teilzertifikat „Bewegung & Wahrnehmung“

Eine gute Gesundheit wirkt sich auch in der Schule in vielerlei Hinsicht positiv aus: Herausforderungen werden besser bewältigt, das Konzentrieren fällt leichter und die Leistungsfähigkeit steigt. Das Arbeitsfeld „Schule & Gesundheit“ des Hessischen Kultusministeriums bündelt alle Themen und Maßnahmen, die sich mit dem Thema Gesundheit und Schule befassen. Schwerpunktthemen sind dabei:

  • Bewegung & Wahrnehmung Teilzertifikat
  • Ernährung & Konsum
  • Sucht- & Gewaltprävention
  • Verkehr & Mobilität
  • Lehrkräftegesundheit
  • sowie die weiteren Bereiche: Bildung für eine nachhaltige Entwicklung und Umwelt, Arbeitsschutz, Gesundheit von Kindern und Jugendlichen und Schulsanitätsdienst

Fr. Mudersbach vom Schulamt Rüsselsheim (Mitte) überreicht das Teilzertifikat an Hr. Holzhauer (rechts). Hr. Sandrini (links) war federführend an dem Erwerb des Zertifikats beteiligt. Gernsheim, 04.04.2019 – Foto: K. Freitag

 

Die Gesundheitsförderung bezieht alle Bereiche des schulischen Lebens ein und wird als Prozess der Schulentwicklung von Schulen und den Ebenen der Bildungsverwaltung mit dem Ziel der Verbesserung der Bildungsqualität durch eine gesteigerte Gesundheitsqualität verstanden.

Ihre Arbeit und Bemühungen zur Weiterentwicklung eines gesundheitsfördernden Schulklimas können sich die hessischen Schulen als Teilzertifikat für einzelne Arbeitsfelder und schließlich als Gesamtzertifikat zertifizieren lassen.    https://kultusministerium.hessen.de/foerderangebote/schule-gesundheit/bewegung-wahrnehmung